Ergebnisse für

„Eingang“

Di­gi­ta­les Wör­ter­buch der deut­schen Spra­che

exit_to_app Mehr über das DWDS

Eingang, der

Grammatik

Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eingang(e)s · Nominativ Plural: Eingänge

Bedeutungen

  1. 1. Tür, Öffnung, zum Betreten, Begehen eines Geländes, Gebäudes, Raumes o. Ä.
  2. 2. Ort, Stelle, an der ein Gebiet beginnt und ein Weg, eine Straße o. Ä. hineinführt
    1. a) [übertragen] Beginn, Einleitung einer Handlung, eines Vortrags, Musikstücks o. Ä.
    2. b) [übertragen] Zugang, Öffnung eines Organs
    3. c) ⟨jmd, etw. verschafft sich Eingang (in, zu etw.)⟩
  3. 3. das Eintreffen, die Ankunft (von etw.)
  4. 4. ...
    1. a) ⟨etw. findet, erhält Eingang in etw.⟩ der Einzug, die Aufnahme (von etw.)
    2. b) ⟨jmd., etw. verschafft sich Eingang in etw.⟩, ⟨jmdm., etw. wird Eingang in etw. verschafft⟩ der Einzug, die Aufnahme (von etw., jmdm.)
    3. c) ⟨jmd., etw. findet Eingang in, zu etw.⟩, ⟨jmdm., etw. den Eingang in, zu etw. gewähren⟩ Zutritt, Einlass
  5. 5. [Elektronik] Anschluss, Schnittstelle zur Wiedergabe, zum Empfangen von Bild- oder Tonsignalen

Vollständigen Artikel im DWDS lesen

Ty­pi­sche Ver­bin­dun­gen

Quelle: exit_to_app DWDS-Wortprofil

Höhle Treffpunkt Turmrestaurant bestätigen bewachen bewacht blockieren finden rückwärtig seitlich

De­tail­an­sicht im DWDS-Wort­pro­fil