Ergebnisse für

„einig“

Jacob und Wil­helm Grimm, Deut­sches Wör­ter­buch (DWB)

exit_to_app Mehr über das DWB

einig

unice, tantum: so ist auch Hiarnes bei ihnen einig und allein dessentwegen zum königreiche kommen. Opitz poeterei 15; es ist einig gott bekannt. Sim. Dach A 4ᵇ; es ist der einig wahre got. Weckherlin 105; dis ungeformte band ist einig übrig noch. Fleming 40, sie einig ist mein höchstes gut, dich einig setz ich allen für. 473; dort seh ich beide, nein, doch ja! o werth zu preisen...

Vollständigen Artikel im DWB lesen


einig

gleich dem einfachen 'ein' mehrdeutig. die goth. sprache kennt nur zwei, den übrigen abgehende formen ainaha und ainakls, kein ainags, aineigs, wie es dem ahd. einac, einîc, mhd. einec, einic, alts. ênig, nnl. eenig, ags. ânig, ænig, schwach ânga, engl. any entspräche. altn. besteht gar keine solche bildung, schw. und dän. enig scheinen unserm einig oder nd. enig nachgeahmt. wie μοναχός von...

Vollständigen Artikel im DWB lesen


einiglich

unice: schaw doch an meine seel, dir einiglich geliebet. Weckherlin 92.

Vollständigen Artikel im DWB lesen