Ergebnisse für

„lüsternheit“

Jacob und Wil­helm Grimm, Deut­sches Wör­ter­buch (DWB)

exit_to_app Mehr über das DWB

lüsternheit

appetentia, appetitio. Steinbach 1, 1085; mit einer älteren nebenform lüsterkeit, die auf ein lüster für das adj. lüstern deutet (vgl. daselbst no. 1): das fleisch ist lüstern nach der welt, wie Simplicissimus fürstellt an seinen eignen lüsterkeiten. Simpl. 1 (1713) 50; es ist eine eigenschaft der vernunft, dasz sie begierden nicht allein ohne einen darauf gerichteten naturtrieb, sondern...

Vollständigen Artikel im DWB lesen