Ergebnisse für

„zweigesang“

Jacob und Wil­helm Grimm, Deut­sches Wör­ter­buch (DWB)

exit_to_app Mehr über das DWB

zweigesang

s. auch zwiegesang, gesang zu zweien: ein freudiger dem wanderschritt angemessener zweigesang Göthe I 25, 1, 66 W. (einige seiten weiter zwiegesang); einzelnes heben wir nicht hervor, doch jenen mit chor unterbrochenen zweigesang R. Schumann ges. schr. 2, 246. bildlich: kein so lieblicher gesang mag in der welt gefunden werden als das bicinium oder zweigesang, da gottes und desz menschen hert...

Vollständigen Artikel im DWB lesen