Ergebnisse für

„Initiative“

Di­gi­ta­les Wör­ter­buch der deut­schen Spra­che

exit_to_app Mehr über das DWDS

Initiative, die

Grammatik

Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Initiative · Nominativ Plural: Initiativen

Bedeutungen

  1. 1. Fähigkeit, aus eigener Motivation und Kraft aktiv zu werden bzw. zu handeln
  2. 2. (persönlicher) Einsatz, Anstoß bzw. Vorgehen, um etw. anzustoßen oder voranzubringen
    1. ● ⟨jmd. ergreift die Initiative⟩
  3. 3. [Politik] Gesetzentwurf bzw. Gesetzesvorlage
    1. ● [spezieller] besonders in der Schweiz: Antrag bzw. Vorschlag, im Zuständigkeitsbereich der Stimmberechtigten einen Beschluss, ein Gesetz, einen Verfassungsartikel o. Ä. zu erlassen, zu ändern oder aufzuheben
  4. 4. (in ihrer Entstehung ungelenkte) auf die Veränderung von etw. zielende Gruppe oder Aktivität
    1. a) (oft spontan und temporär gebildete, ohne eigene Dachorganisation bzw. Verwaltungsstruktur tätige) Gruppe, deren Ziel es ist, eine bestimmte Handlung oder Entwicklung anzustoßen
    2. b) Vorhaben, Projekt, Kampagne o. Ä. einer Interessenvereinigung

Vollständigen Artikel im DWDS lesen

Ty­pi­sche Ver­bin­dun­gen

Quelle: exit_to_app DWDS-Wortprofil

ausgehen begrüßen entsprechend ergreifen gemeinsam gründen privat starten unternehmerisch unterstützen

De­tail­an­sicht im DWDS-Wort­pro­fil